Wer eine Kündigung erhält, muss innerhalb von drei

Wochen, nachdem er die schriftliche Kündigung

erhalten hat, Kündigungsschutzklage beim Arbeits-

gericht einreichen, ansonsten wird die Kündigung

wirksam, auch wenn sie sozial nicht gerechtfertigt ist

oder aus anderen Gründen unwirksam war.

Auch Aufhebungsverträge sind gefährlich. Wer einen

Aufhebungsvertrag akzeptiert, gibt nach der Ansicht der

Agentur für Arbeit seine Arbeitsplatz freiwillig auf und

riskiert eine Sperrzeit. Diese Sperrzeit hat zur Folge,

dass in den ersten 12 Wochen der Arbeitslosigkeit kein

Arbeitslosengeld gezahlt wird und zusätzlich verkürzt

sich wegen der Sperrzeit auch die Dauer des Bezugs

von Arbeitslosengeld um ¼.

Trotz der Corona-Pandemie sind im

Arbeitsrecht oft kurze Fristen

einzuhalten.

Sie können sich deshalb von unseren

Spezialisten in der Kanzlei oder auch

telefonisch beraten lassen.

Rechtsanwalt Dr. Günter Huber und

Rechtsanwalt Dr. Thomas Richter sind

Fachanwälte für Arbeitsrecht und in

der Kanzlei Dr. Huber & Kollegen die

Experten für Kündigungsrecht,

Abmahnungen, Arbeitszeugnisse,

Aufhebungsverträge und Abfindungen.

Von diesen erfahrenen Fachanwälten

werden Sie sachkundig beraten und

engagiert unterstützt.

Sie können sich bei allen arbeitsrechtlichen Fragen an

Dr. Huber oder Dr. Richter wenden:

Kanzlei Dr. Huber & Kollegen,

Möslestraße 1, 79117 Freiburg

0761/ 70 33 610

0761/ 70 33 636

huber@rechtsanwaltfreiburg.de

Wenn Sie sich selbst informieren wollen, sollten Sie

Folgendes beachten:

Dr. Günter Huber

Fachanwalt

für Arbeitsrecht

Dr. Thomas Richter

Fachanwalt

für Arbeitsrecht

Impressum Kompetenz im Arbeitsrecht                       Die Fachanwälte
Impressum Kompetenz im Arbeitsrecht                       Die Fachanwälte

Trotz der Corona-Pandemie sind im Arbeitsrecht oft kurze Fristen

einzuhalten.

Sie können sich deshalb von unseren Spezialisten in der Kanzlei oder

auch telefonisch beraten lassen.

Rechtsanwalt Dr. Günter Huber und Rechtsanwalt Dr. Thomas Richter

sind Fachanwälte für Arbeitsrecht und in der Kanzlei Dr. Huber &

Kollegen die Experten für Kündigungsrecht, Abmahnungen,

Arbeitszeugnisse, Aufhebungsverträge und Abfindungen.

Von diesen erfahrenen Fachanwälten werden Sie sachkundig

beraten und engagiert unterstützt.

Sie können sich bei allen arbeitsrechtlichen Fragen an Dr. Huber

oder Dr. Richter wenden:

Kanzlei Dr. Huber & Kollegen

Möslestraße 1, 79117 Freiburg

0761/ 70 33 610

0761/ 70 33 636

huber@rechtsanwaltfreiburg.de

Dr. Günter Huber Fachanwalt für Arbeitsrecht Dr. Thomas Richter Fachanwalt für Arbeitsrecht

Wenn Sie sich selbst informieren wollen, sollten Sie Folgendes beachten:

Wer eine Kündigung erhält, muss innerhalb von drei Wochen, nachdem er die schriftliche

Kündigung erhalten hat, Kündigungsschutzklage beim Arbeitsgericht einreichen, ansonsten

wird die Kündigung wirksam, auch wenn sie sozial nicht gerechtfertigt ist oder aus anderen

Gründen unwirksam war. Wenn die Frist gewahrt wird, bestehen gute Chancen, eine

angemessene Abfindung und ein wohlwollendes, qualifiziertes Arbeitszeugnis zu erhalten

oder weiterhin die arbeitsvertragliche Vergütung.

Auch Aufhebungsverträge sind gefährlich. Wer einen Aufhebungsvertrag akzeptiert, gibt

nach der Ansicht der Agentur für Arbeit seinen Arbeitsplatz freiwillig auf und riskiert eine

Sperrzeit. Diese Sperrzeit hat zur Folge, dass in den ersten 12 Wochen der Arbeitslosigkeit

kein Arbeitslosengeld gezahlt wird und zusätzlich verkürzt sich wegen der Sperrzeit auch die

Dauer des Bezugs von Arbeitslosengeld um ¼.